Logo

Agentur für Führung, Strategie und Wahlerfolge

Führung

Wissen, was weiterbringt.

Führung bedeutet in erster Linie, sich und anderen Orientierung zu geben. Der gekonnte Einsatz von Führung ist die Grundlage für die Weiterentwicklung jedweder Organisation. Egal, ob in Politik, Wirtschaft oder staatlichen Institutionen: Es gibt eine weit verbreitete Sehnsucht nach Führungsstärke und Führungs- persönlichkeiten.

Strategie

Wissen, was wichtig ist.

Nahezu allerorten stehen begrenzte Ressourcen scheinbar unbegrenzten Problemen gegenüber. Strategie, verstanden als gezielter und vielschichtig durchdachter Einsatz von Ressourcen, ist einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg.

Wahlerfolge

Wissen, was wirkt.

Jede Wahl bedeutet eine Weichenstellung mit zumeist erheblichen Konsequenzen, darunter mehr Macht und Möglichkeiten sowie eine Steigerung des Ansehens und der Bekanntheit ... wenn Sie gewählt werden!

Ihr Erfolg ist unser Ziel und unsere ständige Inspiration

Wir

Die Agentur The Leadership wurde 1996 von Achim Moeller gegründet. Sie ist spezialisiert auf Organisations- und Politikberatung. Zu ihren Kunden zählen vor allem Kommunalverwaltungen, Fraktionen, politische Führungskräfte sowie außerpolitische Organisationen. Schwerpunkt und Markenzeichen zugleich bildet die Wahlsiegberatung. Diese umfasst persönliche Coachings für Direktkandidaten sowie die Konzeption und Begleitung von Wahlkämpfen. In diesem Zusammenhang war The Leadership bereits für zahlreiche Orts-, Landes- und Regionalverbände von Parteien in Deutschland und Österreich tätig. Neben der Beratung bietet The Leadership auch Seminare und Workshops an, die auf inhaltliche und zeitliche Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden.

ACHIM MOELLER - Inhaber

Diplom-Sozialwissenschaftler, ist Gründer der Firma The LeaderShip. Als Regierungs- und Organisationsberater arbeitete er jeweils mehrere Jahre in Kairo, Athen, Brüssel und Warschau. Zu seinen Stationen zählt auch die Europa-Universität Viadrina, an der er Lehrbeauftragter war. [mehr]

GWENDOLIN JUNGBLUT - Inhaberin

Volljuristin, ist seit 2007 bei The LeaderShip. Zuvor hat sie mehrere Jahre als Journalistin gearbeitet, unter anderem als Pressesprecherin von Bundestags- und Landtagsabgeordneten. Als politische Funktionsträgerin hat sie verschiedene Wahlkämpfe geleitet und betreut. [mehr]

Aktuelles

  • Neues Webinar
    mit dem Titel "Mobilisierung, Dialog und Kampagne in Zeiten des Umbruchs". Hierbei vermitteln Achim Moeller und Gwendolin Jungblut, wie man trotz der aktuellen "Ein-Themen-Dominanz" Gehör findet und zum anderen, wie weit man das Maß der Inszenierung ausreizen kann, ohne unsensibel zu wirken. Zum anderen gehen sie gemeinsam mit dem führenden Fachmann für Wahlkampftechnologie, Dr. Reza Kazemi, auf neue Dialogmittel und wegweisende Online-Tools ein. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, in die eigene strategische Planung einzusteigen und erhalten zugleich einen Eindruck, welche Formen des Campaignings sich vor dem aktuellen Hintergrund abzeichnen und dauerhaft etablieren werden. Anders ausgedrück: Es geht um Wahlkmapf in Zeiten des "Nicht mehr und noch nicht".

  • SKAI ist da
    Mit SKAI (Strategisch Kybernetisches Analyseinstrument) liefern wir einen neuen Ansatz für strategieumsetzende Politikberatung. Dieses Instrument dient der Weiterentwicklung von Parteien, und Fraktionen und liefert Handlungsempfehlungen für deren Vorstände. Ein sozial- und politikwissenschaftlich gestützter Online-Fragebogen ermöglicht eine klare und tiefgründige Standortbestimmung. Die Auswertung demonstriert die Entwicklungsphase des politischen Gremiums in bildlicher Form, zeigt Interventionsmöglichkeiten und liefert konkrete Empfehlungen für die Verantwortungsträger. Schon gespannt? Bald schon mehr dazu auf dieser Seite…

  • Neues Buchprojekt
    Mitte 2020 erscheint das Buch „Die perfekte Verwaltungsvorlage“ von Gwendolin Jungblut und Dr. Arnd Stiel. Das Werk wird vom Kommunal- und Schulverlag in Wiesbaden herausgegen und widmet sich der Zusammenarbeit zwischen kommunalen Verwaltungen und ehrenamtlichen Kommunalpolitikern. Dabei werden Interessenlagen und Rollenverständnisse analysiert und übliche Sprachmuster und verbale Überzeugungsmechanismen unter die Lupe genommen. Ziel ist, die Qualität und Akzeptanz von Verwaltungsvorlagen zu erhöhen und dadurch den kommunalen Arbeitsalltag zu erleichtern.

Archiv »